Vita

© Stephan Röhl

 

Heiko Ossig absolvierte sein Studium am Konservatorium Osnabrück, an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und an der Musikhochschule Malmö. Er schloss das Studium mit dem Konzertexamen ab.

Mit großem Erfolg konzertiert er regelmäßig an der Seite herausragender Künstlerinnen und Künstler, wie z.B. mit der Sopranistin Nuria Rial, dem casalQuartett, dem Violinisten Rodrigo Reichel oder dem Schauspieler Stefan Kurt. Als Solist machte er sich einen Namen durch Konzerte, u.a. mit den Hamburger Symphonikern, dem Radiosinfonieorchester Krakau, dem Harvestehuder Kammerchor, dem Bergedorfer Kammerchor, dem Malmö Kammarkör, dem Chicago Chamber Choir, dem Vancouver Chamber Choir und dem GHOSTLIGHT Chorus New York.

Heiko Ossig ist wiederholt bei renommierten Musikfestivals und Musikreihen zu Gast, u.a. beim 1. Internationalen Musikfest Hamburg, bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, beim Schleswig-Holstein Musikfestival, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, bei den NDR Kammerkonzerten, den NDR Foyerkonzerten, bei NDR das neue werk und bei Gitarrenfestivals im In- und Ausland. Dass er nicht ausschließlich auf klassischen Bühnen unterwegs ist, zeigen seine Auftritte u.a. im Jazzclub Reigen (Wien) und im Hot House (Chicago).

Mit der Formation Four Styles trat er u.a. im Gewandhaus Leipzig, in der Philharmonie Berlin, in der Glocke Bremen und der Laeiszhalle Hamburg auf.

Heiko Ossig unterrichtet an den Hochschulen für Musik und Theater Hamburg und Rostock.